Wie messe ich die Größe von Sandalen richtig aus?

groesse-der-sandalen-ausmessen
In der Zeit des Onlinehandels bestellen immer mehr Kunden auch ihre Schuhe im Internet. Oft sind die bestellten Größen nicht passend und die Ware muss als Retoure zurückgehen. Es entstehen hierbei vermeidbare Kosten. Der Kunde muss zusätzlich Zeit aufwenden, um das Paket zur Post zu bringen. Da ist die genaue Kenntnis des Schuhgröße enorm wichtig. Vor allem Sandalen werden oft falsch bestellt. Wie wird denn nun die Größe bei Sandalen bestimmt?

Fußlänge für die Schuhgröße messen

So bestimmen Sie die Fußlänge:

1. Nehmen Sie ein Blatt Papier, Größe DIN A 4 oder größer zur Hand. Stellen Sie den zu messenden Fuß so darauf, dass der Fuß ganz auf dem Papier fest steht. Nun umfahren Sie den Fuß mit einem Stift.
Halten Sie den Stift während der Prozedur möglichst senkrecht. Er darf nicht weit vom Fuß abdriften oder unter die Fußsohle gehen.
2. Im nächsten Schritt zeichnen Sie auf die gleiche Weise von dem anderen Fuß den Umriss.
Im Anschluss ziehen Sie an jedem Fußumriss eine gerade Linie, die den Großzehnballen und die Ferse an der Innenseite berührt.
3. Nun benötigen Sie ein Dreieck. Ziehen Sie nun eine Linie im rechten Winkel zur vorhandenen Längslinie von der längsten Zehe beginnend ein. Meist ist es der große Zeh oder die zweite Zehe. Nutzen Sie ein rechtwinkliges Dreieck.
4. Zeichnen Sie als letztes eine dritte Linie im rechten Winkel an die Längslinie an der Ferse entlang ein.
5. Es bleibt Ihnen nur noch das Messen der Länge der so entstandenen Strecke.
6. Wiederholen Sie im Anschluss die gleiche Prozedur mit dem Umriss des zweiten Fußes. Vergleichen Sie nun die Längen der Füße miteinander.

In der Regel ist einer der Füße länger als der andere. Für die korrekte Schuhgröße ist immer der längere Fuß das Maß.
Auf diese Weise wird die Schuhgröße bei Kindern, Damen und Herren bestimmt. Meist haben Hersteller eine Größentabelle mit deren Hilfe die festgestellten Zentimeter in die Schuhgröße umgerechnet werden können.Es gibt für die englische Schuhgröße ebenfalls Referenzwerte. Für Sandale gibt man einen Zentimeter zu dem gemessenen Wert hinzu.

So bestimmen Sie die Fußweite

Sie sollten die Fussweite genau wie die Länge des Fußes im Stehen am dem unbekleideten Fuss messen. Das Gewicht ist gleichmässig auf beide Füsse zu verteilen. Die Fussweite sollte immer eine zweite Person mit einem Massband messen.

1. Legen Sie hierfür das Massband an der breitesten Stelle es Fussballens an, ohne dass es gespannt ist. Führen sie es um den ganzen Fuss herum.
3. Das Mess-Ergebnis können Sie nun in der Grössen-Tabellen suchen.

Jeder Schuhverkäufer hat die Größentabellen auf seiner Webseite in der die Schuhgröße und Weite heraus gefunden werden kann, wenn die Füße vorher vermessen wurden. Es ist immer das Maß des größeren und breiteren Fußes zugrunde zu legen.

Sandalen kauft man passgenau

Im Gegensatz zu anderen Schuhen sollten Sandalen passgenau ausgesucht werden. Bei robusteren Schuhen wie Wanderstiefeln oder Sneaker wird empfohlen etwas Luft hinzu zurechnen, das ist bei Sandalen anders. Sind sie zu weit rutscht der Fuß hin und her und man läuft unsicher. Sind sie zu lang bleibt man damit hängen, deshalb sind Sandalen passgenau am bequemsten zu tragen.

Editor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.